Goslar-Hahnenklee

Goslar-Hahnenklee

Der im nördlichen Harz gelegene Ort Hahnenklee-Bockswiese gehört zur Stadt Goslar und liegt etwa 16 km von deren Zentrum entfernt. Seit 1882 ist Hahnenklee ein staatlich anerkannter Kurort und heißt jährlich tausende Kurgäste und Erholungssuchende willkommen. Eine Besonderheit der Region ist die Oberharzer Wasserwirtschaft: Das vor etwa 800 Jahren angelegte Wasserleitsystem aus Teichen und Gräben diente ursprünglich der Wasserversorgung des Bergbaus und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ohne dieses von den Zisterziensermönchen errichtete Wasserleitsystem hätte die Harz-Region möglicherweise nie eine solch bedeutende Rolle im deutschen Bergbau einnehmen können. In dem niedersächsischen Ort leben dauerhaft etwa 1.100 Bewohner, jedoch ist die Zahl aufgrund der Gäste zu den üblichen Ferienzeiten deutlich höher: Im Sommer wie Winter locken zahlreiche Freizeitangebote die Touristen in die Region. Der Harz zählt mit zu den höchsten deutschen Mittelgebirgen und so wundert es nicht, dass das Angebot für Wintersportler und Aktivurlauber im Sommer groß ist. Auf Aktivurlauber und Naturliebhaber warten in der näheren Umgebung von Hahnenklee die unterschiedlichsten ... weiter lesen


Ausflugsziele Aktivitäten Wetter Anreise Goslar-Hahnenklee Wandern

Unterkünfte in Goslar-Hahnenklee günstig online buchen

Die Unterbringung in Goslar-Hahnenklee erfolgt in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Appartements

Freizeit und Nachtleben

In Hahnenklee geht es abends eher ruhig zu. Wer möchte, kann den Tag bei einem leckeren regionalen Abendessen in einem der Restaurants ausklingen lassen oder in einer der Bars auf den gelungenen Wandertag anstoßen. Am Wochenende öffnet der Hexenkessel im Gebäude der Talstation der Bergbahn seine Türen auch bis in die späten Abendstunden für Drinks an der Bar.

Wer mit dem Auto unterwegs ist, für den lohnt sich auch ein Abstecher in das etwa 19 km entfernte Bowlingcenter Goslar. Hier gibt es alle 14 Tage freitags sogar „Discobowling“ mit fetzigen Beats und erfrischenden Drinks.

Fortsetzung der Beschreibung Goslar-Hahnenklee

Zum Textanfang ...Freizeitbeschäftigungen von Wandern über Mountainbiken bis hin zum Sprung ins kühle Nass in einem der vielen Schwimmteiche der Region. Auch die vielen größeren Stauseen eignen sich hervorragend als Ausflugsziel für Wander- und Radtouren oder Bootsrundfahrten. Im Winter zieht es vor allem Wintersportler an die Lifte am Bocks- oder Wurmberg. Wer mit dem Auto anreist, verlässt von Süden und Westen kommend die A7 bei der Abfahrt Seesen und gelangt anschließend über die Kreisstraße via Lautenthal nach Hahnenklee. Von Norden und Osten kommend empfiehlt sich die Anreise über die Kreisstadt Goslar und anschließend über die B241. Gäste, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, gelangen mit der Deutschen Bahn zum Bahnhof Goslar, von wo aus sie den Bus nach Hahnenklee nehmen können.

Zum Seitenanfang

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte