Bad Häring

Bad Häring

Zwischen Wörgl und Kufstein, auf einem sonnigen Plateau oberhalb des Inntals, liegt der Kurort Bad Häring auf 650 m. Das Städtchen besitzt einen kleinen Ortskern, um den sich mehrere Weiler auf der weiten Hochebene gruppieren. Aus dem typischen Tiroler Dorf ragt die spätgotische Pfarrkirche St. Johann Baptist hervor und am Ortsrand erheben sich die Berghänge des Pölven (1.595 m). Das Landschaftsbild könnte nicht idyllischer sein! Bad Häring wurde vom Land Tirol im Jahre 1996 außerdem zum Bäderkurort ernannt, da hier eine Schwefelquelle sprudelt. Im renommierten Kurzentrum findet das Heilwasser vielfältige gesundheitsfördernde Anwendung. Bis heute ist es der erste und einzige Bäderkurort Tirols! Um den Ort erstreckt sich eine liebliche Landschaft, die geprägt ist von sanften Wiesengründen, Bachläufen und Bergrücken. Eine herrliche Region zum Wandern, Nordic Walken, Radfahren und vielen weiteren Aktivitäten in der Natur. Vom Gipfelbereich des Pölven lassen sich etwa wunderbar die Hohe Salve, die Loferer Steinberge sowie seine Majestät, der Wilde Kaiser, betrachten.


Ausflugsziele Aktivitäten Wetter Anreise Bad Häring Wandern

Unterkünfte in Bad Häring günstig online buchen

Die Unterbringung in Bad Häring erfolgt in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Appartements

Freizeit und Nachtleben

In Bad Häring dreht sich alles um den geruhsamen Kururlaub. So bietet der Ort nicht nur das große Kurzentrum mit Therapien, sondern auch ein kulinarisches Angebot: Ob am Nachmittag oder am Abend, im Ortskern gibt es zahlreiche Treffpunkte zum Schlemmen, Tratschen oder einfach nur gemütlich Sitzen. Ansonsten prägen vor allem große Hotels und Gasthöfe mit angeschlossenen Gaststuben das gastronomische Angebot. Eine erweiterte Auswahl an Restaurants, Kneipen und Bars zum Ausgehen bieten die benachbarten Städte Wörgl, Kirchbichl oder Kufstein.

Suchen & Buchen

Top Rated Unterkünfte